Spurensuche

Theater-Entdecker*innen

Theater-Entdecker*innen kommen das erste Mal mit Theater in Berührung. Sie können innerhalb von 3-5 Tagen drei Tagen Theater intensiv kennen lernen, diese können als Intensiv-Phase erfolgen oder in Einzelterminen in einer Projektlaufzeit von bis zu sechs Wochen. Die Teilnehmenden werden von Bündnispartnern und Honorarkräften in ihren Sozialräumen angesprochen und zum Projekt eingeladen. Während des Projekts haben sie die Möglichkeit, Theaterkunst als Zuschauer*in zu erleben, mit Theatermachern ins Gespräch zu kommen, einen Einblick "hinter die Kulissen" zu erhalten und Theater praktisch auszuprobieren. Projektbezogene Aufführungen im Sozialraum der Teilnehmenden sind in diesem Projektformat möglich, so dass Kinder und Jugendliche Theater in ihrer vertrauten Umgebung erleben können. Das Format ist ideal als Anfangsformat für eine Zielgruppe, die noch keine Theatererfahrungen hat und bei der unklar ist, ob das Interesse für ein längeres Projekt ausreicht. Auch für Teilnehmende im Alter von 3-6 Jahren und für die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Horten ist dieses Projektformat geeignet. Diese haben oft noch keine Erfahrungen mit Theater und erhalten im Projektformat Theater-Entdecker*innen die Möglichkeit, Theater spielerisch kennen zu lernen und eine Theaterproduktion zu erleben, die für Kinder dieser 9 Altersgruppe produziert wurde. In Projekten für Kinder unter 12 Jahren können Eltern und Geschwister ebenfalls Theater-Entdecker werden.

Meilensteine:

  • Persönliche Ansprache der Teilnehmenden in ihren Sozialräumen
  • Laufzeit: 18-30 Stunden (z.B. 3 Tage bis 5 Tage à 6 Stunden)
  • Die Teilnehmer sehen mindestens eine Theateraufführung/Kulturveranstaltung (Besuch im Theater oder projektbezogenes Gastspiel im Sozialraum)
  • Gespräch mit Theaterschaffenden und/oder Blicke hinter die Kulissen
  • Durchschnittliche Summe: 4.100 € (15 Teilnehmende und 24 Stunden Projektlaufzeit)